Lageplan Kontakt Sponsoren_Impressum Archiv Startseite
         
 

Künstlerateliers weltweit in Fotos festgehalten. „Artist in the world“ ist eine niemals endende Reise durch die Kunst-Welt. Es ist eine Reise von Atelier zu Atelier.

Die Serie der Fotos entsteht durch Netzwerke von Künstlern. Der fotografische Kunstgriff: Rückenfigur. Mit diesem Blick betritt der Betrachter das Atelier und erkundet das Kunst-Universum.

Edgar Degas war vielleicht der erste, der den Reiz entdeckte, Künstler zu portraitieren, mit dem Versuch, Fotografie als visuelles Gedächtnis einzusetzen. Ergebnis: augenblickliche Unsterblichkeit.
Man Ray bis Mapplethorpe haben dieses Genre zur Spitze geführt: mit großartigen, berühmten, zumeist frontal fotografierten, close-up Darstellungen.

In André Smits Fotografie sind alle Porträtierten gleichwertig abgebildet. Die Künstler werden immer ausschließlich von hinten fotografiert, in der Regel mit Abstand und immer innerhalb ihrer Ateliers. Seit 2008 sind so 3440 Fotos von Künstlern weltweit entstanden, darunter auch Fotos von Künstlern aus dem Kreis Gütersloh. Die Ruhelosigkeit von Smits in einer Welt der Vergänglichkeit wird deutlich. Smits behauptet damit seinen Platz in diesem Genre. 

Wir beobachten zusammen mit Smits die Einzigartigkeit des Künstlers-als-Subjekt. Simultan registrieren wir die gleiche zeitliche Haltung, wenn Smits den Verschluss seiner Kamera öffnet, ohne Augenkontakt können wir in das Foto schauen, es anstarren. Wir genießen den Luxus der Erinnerung, eine Art neuraler Beziehung passiert.

Smits Werk geht über die Fotografie hinaus. Sein Projekt ist dreiteilig gegliedert: weltweit Fotos von Künstlern in ihren Ateliers, Graffitis, die beschreiben auf wessen Empfehlung er die Künstler kennengelernt hat und ein weltweites Künstlerarchiv im Internet. 

Alles Herumreisen wird bestimmt durch Begegnungen unterwegs. Jedes Arrangement mit einem Künstler ist Teil eines großen organischen Netzwerkes. 

André Smits Kunst wird unterstützt von den Niederlanden und Sponsoren. Letztere erhalten von seinen Aktionen monatlich sogenannte Link-Maps, Zeichnungen, die seine Reiseroute illustrieren und alle besuchten Künstler dieses Monats aufführen, mit den Links, die ihn zu diesen Künstlern geführt haben, zusammen mit Collagen und Zeichnungen der Reise.

Die Arbeiten von André Smits sind weltweit in Ausstellungen zu sehen, jetzt auch in Gütersloh.





 
         
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
27
29
30
31
32
33
34
26
 
 

Mehr:
www.artistintheworld.com